Baugruppen Audi
Papiermodelle
Papiermodellbau
ASUKA
Audi R8
Baugruppen Audi
Corvette
ESCHER
Erste Versuche
Bauabschnitte
Das fertige Modell
BART Simpson
HASI
Probleme
DINO
Mein Flopp
Werkzeug
Stumpfe Klinge
Meine Methode
Links zu anderen Themen
Software
Astronomie
Kampfkunst
VRML
Sonst. Projekte
Grafik
Über mich
Impressum

Der Montagerahmen

tMontagerahmen2

Der Montagerahmen dient der Maß,- und Winkelkontrolle sowie als Abstandhalter zwischen Modell und Tischplatte. Die Bauform und Höhe des mittleren Rahmens ist so gewählt, dass er die Bodenfreiheit des Modells simuliert.  ... ( weiter )

Die Grundkonstruktion

tChassis01

Wir schauen auf den Vorderwagen und erkennen eine recht massive Konstruktion. Wozu so viel Aufwand? ... ( weiter )

Die Einstiege

tKardantunnel

Die exakte Stellung der Einstiege erreichen wir mit den Anbauteilen in Querrichtung. ... ( weiter )

Die Kabine

tKabine01

Grundsätzlich stellt sich immer die Frage: "Wo lege ich die Schnittstellen der einzelnen Baugruppen fest und wie kann ich diese Teile zusammenfügen."... ( weiter )

Der V8 Motor

tAudiV8Motor

Der realistische Gesamteindruck des Motors hängt natürlich auch vom Bildmaterial ab. ... ( weiter )

Die Sitze

tSitzposition

Zwischen Kopfstütze und Lehne ist ein Abstandhalter geklebt. Hierdurch entsteht eine Schattenfuge, die diesen Bereich plastischer erscheinen läßt. ... ( weiter )

Das Innendach

tDachkontur

Beim Einsetzen darf kein Höhenversatz zwischen Aussteifungsrippen und seitlichen Dachrahmen entstehen, damit die äußere Dachhaut eine saubere Auflage erhält. ... ( weiter )

Der Heckstoßfänger

tAnsicht02

Das Metallgitter wird mit Power-Strips von Innen gegen den Justierrahmen geklebt. Hierdurch erhalten wir einen wahrhaft stabilen Konstruktionspunkt. ... ( weiter )

Der Heckspoiler

tLeuchtenEinbau

Die Schwierigkeit bei diesem Spoiler ist seine räumliche Formgebung und die schmale Einfassung auf der Oberseite. ... ( weiter )

Die Sideblades

tSideBladeLinks02_kl

Probleme bei der Nachbildung von Karosserieformen bereiten in der Tat die Fertigungstoleranzen. ... ( weiter )

Die Beifahrertür

tTuerRechts03

Die Tür ist mit einer stabilen Unterkonstruktion versehen, und lediglich an den seitlichen, sowie der unteren Außenkante befestigt. ... ( weiter )

Die Frontschürze

tFrontAnsicht1

Wir sollten unbedingt darauf achten, dass im 3D-Modell ein Luftspalt zwischen Schürze und Rahmen vorgesehen wird. Ohne Spiel lässt sich der Rahmen nicht einbauen. ... ( weiter )

Die Frontscheibe

FrontScheibeFertig04

Verklebt wird die Frontscheibe im Bereich der beiden A-Säulen und der Dach-Vorderkante. Beim aufsetzen der Scheibenwischer sollten wir sorgfältig vorgehen. Allzu häufige Lagekorrekturen können Kratzer auf dem Glas erzeugen. ... ( weiter )

Der Singleframe-Grill

tSingleframe

Schwierigkeiten bereiteten die langen, schlanken Lamellen an den geschlitzten Stellen. Hier bestand die Gefahr, dass sie während des Zusammenbaus horizontal als auch vertikal einknicken. ... ( weiter )

Die Fronthaube

tAudi R8 Front 01

Die Fahrzeugfront ist bis auf das Audi Emblem soweit fertiggestellt.             ... ( weiter )

Die Heckklappe

tAudiR8Heckklappe

Die Heckscheibe soll auf jeden Fall demontierbar sein, um sie gegebenenfalls reinigen zu können. Wir haben sonst keine andere Möglichkeit an die Innenfläche zu gelangen. ... ( weiter )

Die Fahrertür

Audi_R8_Tuer_03_Bildgröße ändern

Die Fahrertür ist fertiggestellt. Sie wird - ohne Klebstoff - vorsichtig in den Türeinschub gesteckt. ... ( weiter )

Lenkrad und Spiegel

tAudi_R8_Lenkrad_02

Die einfache magnetische Befestigung des Lenkrades an der Lenksäule ermöglicht nun den Bau weiterer Varianten.  ... ( weiter )

Achsen und Bremsen

tAudi_R8_Bremsen_01

Die Hinterachse wird ebenso in die Ausnehmung eingesetzt und ausgerichtet. ... ( weiter )

Die Felgen

tAudi_R8_Felge_Vorne

Mit dieser Verbindung können wir nun bei Bedarf weitere Felgen-Designs erzeugen und ausprobieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Zapfen in der Felge oder in der Bremsscheibe sitzen soll. Der Felgenzapfen bleibt in beide Richtungen steckbar. ... ( weiter )

Die Reifen

tAudi_R8_Bereifung_03

Die gesamte Reifenkonstruktion ist sehr stabil und erlaubt uns nun bedenkenlos eine großflächige Farbgebung. ... ( weiter )

Nach Oben


© 2008-2018  Michael Patowsky
Letzte Änderung: 15.11.2018

Home / Startseite

.